www.pirklhuber.at // homepage // pirklhuber // gruene

Arbeit


Obmann der Gruenen Baeuerinnen und Bauern Oberoesterreich
20.09.2004

Typ
Politisches Projekt

Kategorie
RSS Feed Agrarpolitik

Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern OÖ (GBB OÖ) und Vorstandsmitglied bei den Grünen Bäuerinnen und Bauern Österreich.

Der Aufbau einer bäuerlichen Bildungsbewegung, die die Anliegen des ländlichen Raums mit den Interessen von Umwelt-, Natur- und Tierschutz verbindet, ist für mich ein Gebot der Stunde. Leidenschaftliches Engagement ist gefordert, denn immer noch leben etwa 50 % der Welt-Bevölkerung in ländlich strukturierten Regionen. Regionale Entwicklung ist die erste Voraussetzung um den Hunger an den Wurzeln zu bekämpfen und gleichzeitig eine ungebremste Urbanisierung zu verhindern. Ernährungssouveränität muss aber auch für die österreichische Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung gelten. Das bedeutet, dass dem ungebremsten „Bauernsterben“ endlich durch kluge Alternativ-Konzepte der Wind aus den Segeln genommen werden muß. Soziale Gerechtigkeit und konsequent ökologische Ausrichtung der österreichischen Landwirtschaft müssen begleitet werden von Regeln gegen Lebensmittel-Dumping und Schutzmaßnahmen für unsere Kulturlandschaft. Dies wird nur in einem breiten Bündnis von Bäuerinnen und Bauern gemeinsam mit den KonsumentInnen gelingen können. Die Agrarpolitik muss sich daher aus ihrem „Agrarkäfig“, in dem sie strukturell gefangen ist, befreien und sich den Herausforderungen der Zukunft aktiv stellen.



mehr Informationen